Ein Lattenrost mit einstellbaren Härtegraden ist …

Bild lattenrost

…besonders für Seitenschläfer geeignet. Sie können ihre Liegeposition verändern und körperliche Beschwerden und Schmerzen lindern. Einige Modelle können manuell oder elektrisch an den Füßen und am Kopf verstellt werden.

Jeder Lattenrost hat eine individuelle Tragfähigkeit, die ein Kriterium beim Kauf ist. Grundsätzlich gibt es für alle Schläfer einen geeigneten Lattenrost. Die drei Härtegrade des Lattenrostmodells können Sie mit wenigen Handgriffen einstellen, was durch den hohen Glasfaseranteil möglich ist.

Zum Beispiel zeichnen sich Smartflex-Lattenroste durch ihre besondere Elastizität in Kombination mit der Festigkeit von Smartflex-Federleisten aus. Temperaturschwankungen und Feuchtigkeit können den langlebigen Smartflex-Gittern nichts anhaben, ebenso wenig Gewichte bis 200 kg. Der Lattenrost ist mit separaten Plattenelementen ausgestattet, die einzeln reagieren und auch einzeln justiert werden können, inklusive Härteeinstellung.

Der Lattenrost passt sich flexibel an alle Schlafpositionen an und Sie profitieren von der hervorragenden Elastizität der Spitzen. Außerdem ist die Frage nach dem Rollgitter oder dem Lattenrost eine Frage des Preises. Wenn Sie ein knappes Budget haben und sich ein neues Bett zulegen wollen, in dem Sie gut schlafen können, ist ein Boxspring die erste Wahl bei den Möbeln. Für ein bisschen mehr Luxus beim Liegen, Träumen und Schlafen sind die Lattenroste mit einer Fernbedienung ausgestattet, mit der Sie alle Einstellungen per Knopfdruck vornehmen können.

Ein Lattenrost mit einstellbaren Härtegraden ist …
Diese Website benutzt Cookies.
Akzeptieren
Nur notwendige Cookies