Gute Lattenroste haben fünf bis sieben Zonen, …

Bild matratze lattenrost

…jede mit einer anderen Härte. Die Fünf-Zonen-Lattenroste bieten unterschiedliche Härtegrade für die Bereiche Kopf, Schulter, Lordose, Becken und Bein. Einzelne, große und schwere Menschen, aber auch kleine und leichte Menschen liegen nicht optimal auf der Seite.

Allerdings müssen die Bedingungen der Rückgabe berücksichtigt werden. In der Regel sind Lattenroste einige Zentimeter kleiner als Matratzen. Ein passender Lattenrost kann zum einen im Fachhandel und zum anderen online erworben werden.

Federrahmen haben Drahtfedern, die an Metallbügeln befestigt sind, die das Gewebe vertikal abfedern. Ein weiterer Nachteil ist das Knarren der Metallelemente, die so aufgehängt sind, dass sie sich gemeinsam bewegen können. Die Aufhängung kann durch kleine Lederscheiben vom Geräusch isoliert werden.

Das Fußteil kann entsprechend angepasst werden, z. B. wenn die Füße aus medizinischer Sicht höher als der Rumpf positioniert werden müssen. Das Kopf- und Fußteil der Unterfederung wird elektrisch über die Fernbedienung oder ein verdrahtetes Element gesteuert. Durch Veränderung des Neigungswinkels wird die gewünschte Liegeposition erzeugt. Orthopädisch korrektes Liegen durch einen flexiblen Lattenrost und eine punktelastische Matratze sowie ein in der Höhe auf den Schläfer abgestimmtes Nackenstützkissen. Die Stiftung Warentest testet jedes Jahr Produkte auf Sicherheit, Qualität, Preis-Leistungs-Verhältnis und Haltbarkeit.

Gute Lattenroste haben fünf bis sieben Zonen, …
Markiert in:
Diese Website benutzt Cookies.
Akzeptieren
Nur notwendige Cookies